Startseite > Umgebung > Sturm?

Sturm?

Sturmschaden?

Sturmschaden?

Waren es die Stürme der letzten Tage oder ein defektes Seeventil der diesen Untergang bei uns im Hafen bewirkt hat?  Wenigstens passierte es nicht auf dem Meer, sondern im sicheren Hafen. Freiwillige Feuerwehr und THW waren zur Stelle, um die Schäden zu begrenzen. Doch dieser Untergang hat weiteren Symbolwert, wo immer mehr Fischer unseres Hafens ihren zunehmend unwirtschaftlich gewordenen Beruf aufgeben müssen.
Ein Niendorfer Hafen ohne Fischer ist aber nicht vorstellbar und womöglich könnten wir mehr für sie tun. Z.B. unseren Fisch beim Fischer kaufen und nicht tiefgefroren im Supermarkt. Und liebe Gastronomen: auch Ihr solltet den Fisch kaufen, wo er gefangen wird. Und das ist zum Glück immer noch bei uns in Niendorf!

Kategorien:Umgebung
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: